Ausflüge auf Kuba vor Ort buchen

Ausflüge auf KubaWer Urlaub auf Kuba macht, möchte in aller Regel nicht nur am Strand entspannen, sondern auch Ausflüge unternehmen, um Land und Leute näher kennen zu lernen. Kuba empfängt seine Gäste mit einer atemberaubenden Natur, sodass der Besuch eines Nationalparks schon fast zum Standardprogramm gehört. Auch kulturell braucht sich Kuba keinesfalls zu verstecken. Die historische Altstadt von Havanna, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, oder aber auch das etwas verschlafene Trinidad an der Südküste Kubas versetzen Reisende immer wieder ins Staunen.

Wer Ausflüge auf Kuba nicht in Eigenregie organisieren und durchführen möchte, kann auch die Leistungen vor Ort in Anspruch nehmen. In fast allen Hotels steht die Reiseleitung mit Rat und Tat zur Seite, sodass man eine geführte Tour buchen kann. Die Auswahl ist nahezu unbegrenzt: ob ein Tagesausflug nach Havanna, der Besuch einer Tabakplantage oder eine Tour ins Hinterland – für jeden Anspruch lässt sich ein Ausflug finden.

Tipp: Erkundigen Sie sich gleich nach ihrer Ankunft im Hotel nach dem Ausflugsprogramm, damit Sie Ihre Trips entsprechend planen können. Manche Ausflüge werden nur ein Mal pro Woche angeboten, sodass es ärgerlich wäre, wenn Sie diesen verpassen.



Für Sparfüchse: Ausflüge, die Sie vor Ort im Hotel über die Reiseleitung buchen, sind natürlich nicht immer preiswert. Zwar müssen Sie sich um nichts mehr kümmern und werden am Hotel abgeholt, doch die Preise können auch mal 100 Euro pro Person betragen. Wer Geld sparen möchte, kann seinen Ausflug auch selbst organisieren. Das öffentliche Busnetz (Viazul) ist ziemlich gut ausgebaut. Wenn Sie beispielsweise in Varadero Urlaub machen und einen Ausflug nach Havanna unternehmen möchten, können Sie dies auch in Eigenregie tun. Den Fahrplan der öffentlichen Busse finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.