Kuba: Flugzeugabsturz kostet 68 Menschen das Leben

Auf Kuba sind 68 Menschen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Unter den Opfern waren auch zwei deutsche Urlauber. Alle Passagiere kamen bei dem Unglück ums Leben. Insgesamt befanden sich 28 Ausländer unter den Toten.

Die Maschine der kubanischen Fluggesellschaft Aerocaribbean SA stürzte eventuell wegen des schlechten Wetters ab. Ein Tropensturm wütete über Kuba und brachte reichlich Sturm und Regen mit. Die genaue Ursache für den Flugzeugabsturz auf Kuba soll allerdings noch geklärt werden. Das Flugzeug war auf dem Weg von Santiago de Cuba nach Havanna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.