Kuba an Ostern 2017

Osterurlaub auf Kuba

Osterurlaub auf Kuba

Rund 30 Grad und acht Sonnenstunden am Tag zeigen, warum Kuba an Ostern so beliebt ist. Auch wenn in Deutschland langsam der Frühling Einzug hält, ist noch lange kein Sommer in Sicht. Auf Kuba hingegen herrschen ideale Bedingungen zum Baden vor, sodass man den Urlaub an den kilometerlangen Stränden von Varadero oder Trinidad genießen kann.

Wer will, kann die Osterferien 2017 auch für eine Kuba Rundreise nutzen, um die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Landes zu bewundern. An der Küste warten erstklassige Hotels und Resorts auf ihre Gäste, die Entspannung und karibisches Flair suchen. Günstige Reisen nach Kuba über Ostern finden Sie natürlich auf reisen-kuba.com:

Auswärtiges Amt informiert über Kuba

Gerade bei Reisezielen außerhalb Europas fühlen sich viele Urlauber etwas unsicher und informieren sich deshalb vorab über die aktuelle Sicherheitslage beim Auswärtigen Amt. Grundsätzlich ist dies immer sinnvoll, da sich die politische Lage im gebuchten Land ändern kann oder es vielleicht auch Naturkatastrophen gibt, über die man Bescheid wissen sollte.

Selbstverständlich bietet das Auswärtige Amt auch Sicherheitshinweise über Kuba an. Neben allgemeinen Informationen zur Bevölkerungsstruktur, der Sprache und Lage sind hier auch aktuelle Sicherheitshinweise zu beziehen.

Das sollten Sie über Kuba wissen

Was sagt das Auswärtige Amt über die Kriminalität auf Kuba? Grundsätzlich können Sie hier unbesorgt sein. So heißt es aktuell auf der Webseite:

Im Vergleich zu anderen Fernreisezielen ist der Tourismus auf Kuba sicher*.

Diesen Hinweis können wir nur bestätigen. Die Einheimischen müssen mit sehr harten Strafen rechnen, wenn es sich um Delikte mit Touristen handelt. Schließlich ist das Land vom Tourismus abhängig. Hinzu kommt, dass die Kubaner sehr gastfreundlich sind und sich über jeden Touristen freuen, der ins Land kommt.

Dennoch warnt das Auswärtige Amt vor Leichtsinn:

Sie sollten nicht Ihr gesamtes Bargeld bei sich führen. Das Bargeld sollte auf mehrere Stellen am Körper verteilt und nicht zur Schau gestellt werden. Weiteres Bargeld und Originalreisepass sollten im Hotelsafe verwahrt werden.*

Eine gewisse Grundvorsicht ist immer ratsam. Dann können Sie Ihren Kuba Urlaub sicher genießen und mit tollen Erinnerungen nach Hause zurückkehren.

*Quelle: Auswärtiges Amt, Stand 27.08.2016

Viazul Busnetz auf Kuba

tippsKuba ist immer eine Reise wert. Während sich viele für eine Pauschalreise entscheiden, erkunden inzwischen auch immer mehr das riesige Land auf eigene Faust – z.B. als Backpacker. Da sich nicht jeder einen Mietwagen nehmen möchte, stehen öffentliche Verkehrsmittel hoch im Kurs. Das kubanische Busnetz ist relativ gut ausgebaut und verbindet alle großen und bedeutsamen Orte miteinander. Da auch ich persönlich mit öffentlichen Bussen durch Kuba gereist bin, möchte ich hier meine Erfahrungen mit den Bussen von Viazul schildern. Read more

Kuba ohne Spanisch – geht das?

Wer nach Kuba reisen und das Land individuell erkunden möchte, stellt sich häufig die Frage: geht das auch ohne Spanischkenntnisse? Meine persönliche Antwort dazu: ja, das geht! Auch ich spreche fast kein Spanisch (außer ein paar einzelnen Worten) und konnte Kuba ohne nennenswerte Probleme erkunden. Die Kubaner sind sehr geduldig und hilfsbereit, sodass die Verständigung auch auf anderen Wegen funktioniert. Ein paar Tipps vereinfachen die Kommunikation vor Ort:

  • Papier und Stift mitführen: Wenn die Verständigung über Englisch nicht funktioniert, kann es oftmals helfen, wenn man das Gesuchte aufzeichnen kann. Ein Stift und einen Zettel sollte man daher immer mitführen.
  • Übersetzungs-App: in Zeiten von Smartphones kann es sinnvoll sein, eine Übersetzungs-App zu besitzen. Mit der kann man vor Ort das Gewünschte auf Spanisch übersetzen lassen und sich mit den Einheimischen verständigen. Einzige Einschränkung kann eine fehlende oder teure Internetverbindung sein. Hier gilt es zu klären, ob die App auch ohne Zugang zum Web genutzt werden kann.
  • Wörterbuch: auch das klassische Wörterbuch kann helfen. Dadurch kann man zumindest einzelne Wörter nachschlagen und so sein Anliegen schildern. Als Unterstützung kann man Zettel und Stift nutzen, um Klarheit zu schaffen.

Read more

Kuba Dokumentation in der ARD Mediathek

tippsKuba ist ein Traumziel. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Urlauber, die vor ihrer ersten Kuba Reise stehen, wollen natürlich im Vorhinein möglichst viel über das Land erfahren. Eine Dokumentation über Kuba hilft, einen ersten Eindruck vom Land und den Urlaubsmöglichkeiten zu erhaschen. Wo gibt es die besten Strände auf Kuba? Welche Orte lohnen ein Besuch? Wie ist das Klima auf Kuba? Diese und viele weitere Fragen können in einer Dokumentation beantwortet werden.

Kuba Doku in Mediathek

Viele TV-Sender verfügen inzwischen über ein umfassendes Archiv, in dem diverse Beiträge online angeschaut werden können. Eine ganz interessante Doku über Kuba findet sich in der Mediathek der ARD. Daneben gibt es natürlich noch weitaus mehr Quellen, über die man eine Kuba Dokumentation online sehen kann.

Flugzeit nach Kuba

Wie lange fliegt man von Deutschland nach Kuba? Viele Urlauber interessiert bei der Reiseplanung natürlich auch die Flugzeit.

Schließlich sitzt man gerade bei Fernreisen einige Stunden auf recht engem Raum.

Da Kuba rund 8.000 km von Deutschland entfernt liegt, handelt es sich um eine Fernstrecke. Die genaue Flugzeit und die exakte Entfernung finden Sie hier:

Flugzeit von Frankfurt nach Varadero: hin 11.10 h, rück 9.45 h
Entfernung zwischen Frankfurt und Varadero: 8.054 km

Der Rückflug ist grundsätzlich kürzer. Allerdings ist die Flugzeit stets abhängig von den aktuellen Wetter- bzw. Windverhältnissen, sodass die angegebene Zeit teils länger, teils kürzer ausfallen kann. Auch der Flugzeugtyp hat Einfluss auf die Dauer des Fluges nach Kuba.

Kuba im August bereisen

Wetter Kuba im AugustWer Kuba im August bereisen möchte, kann dies ohne Weiteres tun. Was tatsächlich die beste Reisezeit ist, hängt nämlich zum Teil auch von den eigenen Ansprüchen ab. Fest steht aber, dass Kuba im August sehr heiß ist. Die Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 34 Grad und bei der vorherrschenden Luftfeuchtigkeit fühlt es sich meist noch etwas heißer an. Auch die Niederschlagsmenge ist im August beispielsweise höher als in der Zeit von Januar bis April. Allerdings heißt das nicht, dass es im August ständig regnet. Vielmehr handelt es sich häufig um kurze und heftige Schauer. Die Zahl der täglichen Sonnenstunden liegt im August bei acht Stunden, sodass man zu dieser Jahr jede Menge Sonnenschein abbekommt.

Für wen eignet sich ein Kuba Urlaub im August?

Die, die Kuba im August bereisen möchten, sollten kein Problem mit Hitze haben. Wer hitzeempfindlich ist, sollte besser zwischen November und Februar nach Kuba reisen. Für einen Badeurlaub eignet sich auch der August, wer jedoch sehr viel unternehmen möchte, findet im Winter wahrscheinlich ein angenehmeres Klima vor.

Kuba oder Dom Rep Urlaub?

Kuba und die Dominikanische Republik (kurz einfach nur als Dom Rep bezeichnet) liegen beide in der Karibik, bestechen durch Traumstrände, exklusive Hotels und ganzjährig warme Temperaturen. Außerdem wird in beiden Ländern Spanisch gesprochen. Da fragen sich nicht wenige, worin denn überhaupt die Unterschiede bestehen und was besser ist: ein Urlaub auf Kuba oder in der Dominikanischen Republik?

Preislich liegen beide Ziele in einem ähnlichen Bereich, wobei die Dom Rep aufgrund der Vielzahl an Angeboten teilweise etwas günstiger ist. Ein paar entscheidende Unterschiede gibt es aber dennoch:

  • Sicherheit: Kuba gilt grundsätzlich als sichereres Reiseziel als die Dominikanische Republik. Wer Urlaub auf Kuba macht, kann sich auch außerhalb des Hotels frei bewegen und Ausflüge auf eigene Faust unternehmen. Möglich ist das in der Dom Rep theoretisch auch, doch es wird grundsätzlich von Touren in Eigenregie gewarnt, weil es immer wieder zu Übergriffen kommt. Der Urlaub beschränkt sich daher meist auf das Hotel oder auf geführte Touren.
  • Geführte Rundreisen: wer sein Reiseziel intensiv erkunden möchte, kann auch eine geführte Rundreise buchen. Dies ist auf Kuba wesentlich einfacher und gängiger als in der Dominikanischen Republik. Viele Kuba-Urlauber buchen eine geführte Tour, um möglichst viel von diesem sehenswerten Land bestaunen zu dürfen. Das Angebot an geführten Rundreisen in der Dom Rep ist aufgrund der Sicherheitslage sehr begrenzt.

Für wen eignet sich was? Wer einfach nur einen erholsamen Strandurlaub machen möchte, findet in beiden Zielen beste Voraussetzungen. Sowohl Kuba, als auch die Dominikanische Republik bieten erstklassige Sandstrände und ein tolles Meer. Wer jedoch viel unternehmen und das Land erkunden möchte, ist mit Kuba besser beraten. Hier kann man auch Touren auf eigene Faust unternehmen, ohne sich in große Gefahr zu begeben.

Ausflüge auf Kuba vor Ort buchen

Ausflüge auf KubaWer Urlaub auf Kuba macht, möchte in aller Regel nicht nur am Strand entspannen, sondern auch Ausflüge unternehmen, um Land und Leute näher kennen zu lernen. Kuba empfängt seine Gäste mit einer atemberaubenden Natur, sodass der Besuch eines Nationalparks schon fast zum Standardprogramm gehört. Auch kulturell braucht sich Kuba keinesfalls zu verstecken. Die historische Altstadt von Havanna, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, oder aber auch das etwas verschlafene Trinidad an der Südküste Kubas versetzen Reisende immer wieder ins Staunen.

Wer Ausflüge auf Kuba nicht in Eigenregie organisieren und durchführen möchte, kann auch die Leistungen vor Ort in Anspruch nehmen. In fast allen Hotels steht die Reiseleitung mit Rat und Tat zur Seite, sodass man eine geführte Tour buchen kann. Die Auswahl ist nahezu unbegrenzt: ob ein Tagesausflug nach Havanna, der Besuch einer Tabakplantage oder eine Tour ins Hinterland – für jeden Anspruch lässt sich ein Ausflug finden.

Tipp: Erkundigen Sie sich gleich nach ihrer Ankunft im Hotel nach dem Ausflugsprogramm, damit Sie Ihre Trips entsprechend planen können. Manche Ausflüge werden nur ein Mal pro Woche angeboten, sodass es ärgerlich wäre, wenn Sie diesen verpassen.



Für Sparfüchse: Ausflüge, die Sie vor Ort im Hotel über die Reiseleitung buchen, sind natürlich nicht immer preiswert. Zwar müssen Sie sich um nichts mehr kümmern und werden am Hotel abgeholt, doch die Preise können auch mal 100 Euro pro Person betragen. Wer Geld sparen möchte, kann seinen Ausflug auch selbst organisieren. Das öffentliche Busnetz (Viazul) ist ziemlich gut ausgebaut. Wenn Sie beispielsweise in Varadero Urlaub machen und einen Ausflug nach Havanna unternehmen möchten, können Sie dies auch in Eigenregie tun. Den Fahrplan der öffentlichen Busse finden Sie hier.

exotisches Reiseziel in der Karibik

ReisezielEs gibt einige Fernreiseziele, die exotisch sind und die viele Menschen unbedingt besuchen möchten. Ein sehr gutes Beispiel ist da sicherlich Kuba, denn die Insel ist tropisch heiß und hat durch die Politik ein ganz bestimmtes Flair. Allein die alten Autos, die durch die Straßen fahren und immer wieder neue Motive für Fotos bilden, fallen dabei vielen Leuten ein. Doch Kuba ist noch wesentlich mehr: Tropische Strände mit Palmen und wunderbaren Bademöglichkeiten, Salsa in kleinen Clubs und eine offene und herzliche Mentalität. Auch für Besucher, die kein Spanisch sprechen ist die Insel ein schönes Reiseziel mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. Bei einem Besuch von Kuba gibt es jedenfalls noch viel mehr zu sehen als die Hauptstadt Havanna und einige Strandabschnitte vor dem Hotel.

Das Urlaubsvergnügen etwas günstiger erleben

Kuba ist zwar ein sehr begehrtes Reiseziel und auch wenn die Preise auf der Insel eher niedrig sind, ist Kuba doch kein günstiges Ziel. Die Hotels kosten nicht wenig und bieten dafür aber auch den entsprechenden Komfort, auch der Flug muss erst einmal bezahlt werden. Pauschalreisen sind natürlich immer möglich, gehören aber ebenfalls nicht zu den günstigsten Optionen. Trotzdem muss eine Reise nach Kuba nicht wegen dem Geld ausfallen, es gibt beispielsweise die Möglichkeit, Gutscheine zu verwenden und somit bei einer Reise auf die Sonneninsel zu sparen. Bei gutscheinsammler.de gibt es passende Ideen – übrigens auch eine schöne Geschenkidee.

Die richtige Zeit für einen Urlaub finden

Kuba ist ein wunderschönes Reiseziel, allerdings kann die Hitze in den Sommermonaten für Europäer etwas zu viel werden. Daher bietet die Insel auch gute Möglichkeiten, um der Kälte von Mitteleuropa zu entfliehen und eine schöne Zeit an den Traumstränden Kubas zu verbringen. Neben der absolut sehenswertes Stadt Havanna können noch weitere Orte besichtigt werden und vielleicht wird ja sogar etwas Salsa gelernt, damit das positive Gefühl der Insel noch in der Heimat zu spüren ist. Die richtige Bräune stellt sich schnell von selbst ein und bei einem kühlen Cuba Libre aus Cola und echtem Rum von der Insel ist die Entspannung bestimmt  nicht mehr weit entfernt. Nur schade, dass auch ein solcher Urlaub enden muss.